Seiten

Sonntag, 2. August 2009

Ishbel


Schon vor einer guten Woche ist mir dieses kleine Tuch von den Nadeln gehüpft. Ganze 84 Gramm von Wollmeise Nr. 3 (Campari Orange) habe ich zu einer Ishbel in XS verstrickt. Sowohl der glatt rechte Teil, als auch der Lacerand ist in der kleinen Variante gearbeitet.

Enstanden ist dieses schöne farbintensive Halstuch für kühle Nachmittage - ja, ja... nach warm kommt wieder kalt ;) - bei zugigen Fenstern im Büro.

Jetzt primel ich ohne großen Aufwand aber fleißig in burgund vor mich hin...





Kommentare:

frau wo aus po hat gesagt…

ha! ... und ich hab's schon im original gesehen :-) ... beides!
ich durfte mich nämlich am donnerstag mal wieder in kleinkleckersdorf durchfressen und einen (weiteren) wundervollen abend mit der b*** frau und dem d*** mann in dem blauen haus mit den drei hunden, dem hüftmumpskater, dem unsichtbaren mampfred etc.pp verbringen. hach, des war widder scheeee ...

Kardierschaf hat gesagt…

Ganz tolle Farben, die kleine Ishbel ist eine ganz Niedliche. Nur die Priemel ist dieses fürchterliche 2 rechts, 2 links, da entschädigen auch die hübschen Löcher nicht - ich bin schon am Japrip gescheitert [jauljammerkreisch]

LG
das Kardierschaf

Morag.strickt hat gesagt…

Oh, ist die Ishbel schön!

Und die Primelfarbe *seufz*