Seiten

Samstag, 17. Oktober 2009

Turmbau zu Babel oder literarisches Ikebana?


Das ist/war das kleine Leselicht, der kleinste literarische Stapel!
30 Bücherkartons sind gepackt und es ist nicht wirklich weniger in den Regalen, die Bücherflut noch nicht gebannt ....

Und noch 1 1/2 Wochen bis zum Schlüssel ....

Dienstag, 13. Oktober 2009

teilherdenfrühstück und -ausflug


heute morgen hatte ich das vergnügen,
das eigenwillige und das filzschäfchen
zum frühstück in meinem stall bewirten zu dürfen.

nachdem wir uns ausreichend gestärkt und die nötige koffeinmenge intus hatten,
machten wir uns auf den weg zum herbstmarkt in molfsee.

dort war es - obwohl wochen- und noch vormittag - dermaßen voll,
dass der parkplatz bereits wegen überfüllung geschlossen war und wir
'jwd' parken mussten.

wir haben viele feine sachen gesehen ... beispielsweise herrlicn scha(r)fe kerzen:

... die übrigens hier bezogen werden können.

und wir hatten richtig viel spaß, wie an den fröhlichen gesichtern
meiner mitnäsinnen deutlich zu erkennen ist.



jede von uns hat etwas gekauft, aber wirklich viel geld haben wir nicht ausgegeben.

nach dem ausflug haben wir es uns - erneut im wo'schen stall -
mit kaffee und kuchen gemütlich gemacht und den schönen gemeinsamen tag
strickender weise ausklingen lassen.

Gebastelt

haben ich und das Eulenschaf heute beim Sockenschaf .

Wir hatten viel Spaß, weil sich das Sockenschäfchen erstmal daran gewöhnen
musste, mir, dem 3D-Schaf,etwas zu erklären, da mir ja irgendwie eine Dimension fehlt.

Sie hatte aber viel Geduld und hat wohl beim mir eine neue SuchtLeidenschaft
geweckt, ja es gibt noch etwas anderes als Wollsucht. ;-)
Lecker Keks-, Donut-und Kürbisohrringe sind entstanden.

Noch mal vielen Dank, liebes Sockenschäfchen, für Deine Geduld.
Es war richtig schön bei Dir.

Montag, 12. Oktober 2009

aber heute ...

... hatte das Kardierschaf erst einmal Geburtstag!


Danke, ihr Lieben, für die schafigen Wünsche.

Nachtrag vom 13.10., 20 Uhr: da waren noch ganz viele Geburtstagsschafe im Briefkasten :)

Und morgen

gibt es ein halb und halb Schafnasentreffen.
Ein paar fahren mit Frau Wo aus Po zum Herbstmarkt nach Molfsee
und ein paar werden beim Sockenschaf hoffentlich etwas schönes
basteln.
Ich hoffe, das Sockenschäfchen hat genug Geduld mit uns. ;-)

Bin ja mal gespannt, was für schafige Berichte uns dann jeweils erwarten.
Ich freu mich schon, denn ich gehe morgen basteln.

Der Schafnasentisch:



Es war wieder wunderbar gestern, nie lache ich so viel wie mit Euch!

Sonntag, 11. Oktober 2009

schaafnaasentaag ... partysonne war 'gestern'

... die moderne schafnase backt heutzutage dies:

... ein partybrötchenschaf, um die mitnäsinnen zu erfreuen.

ziemlich pünktlich
- ganz gegen unsere gewohnheiten, denn eigentlich schlagen wir gerne
viiiiel zu früüüüh beim jeweils ausrichtenden schäfchen auf -
erschien die herde gestern nahezu komplett
im blauen haus in bönedings
zum gemeinsamen weiden und määähen, werkeln und 'sein'.

ein besonderes highlight waren diesmal
die drei anwesenden stalleigenen hütehunde und herr hüftmumps,
denen heftige kuschelattacken seitens der schafnäsinnen zuteil wurden,
sowie hamster mampfred (zumeist unsichtbar).

... und auch die (zeitweilige) anwesenheit von herrn silbermöwerich
- des kopflosen schafes angetrauter bock -
soll hier nicht unerwähnt bleiben,
hat doch auch er einiges zur unterhaltung beigetragen
und schlußendlich sogar betont, dass die herde wiederkommen dürfe. :o)

das büffett war auch diesmal wieder vom feinsten:
das tiramisu der stallherrin ist eine (oder mehrere!) sünde(n) wert!!
es gab wunderbaren kuchen von filz- und 3D-schaf,
das piratenschaf (formerly knows as 'sheep with no name') hatte
köstliche pfirsichkürbismuffins ohne hähnchengewürz
gezaubert.
das sockenschäfchen hatte
- aus bekannten gründen... ich sach nur 'hackbrätchen' ... *pruust* -
das selbst gebackene schinken-käse-fladenbrot mit einem entsprechend
beschrifteten 'wimpel' versehen...
... das eigenwillige schäfchen hatte leckersten käsesalat mit ananas
gezaubert.
... und tomaten, mozzarrellakugeln, bärlauchaufstrich komplettierten das angebot.
...kaffee floss in breiten strömen ...
wunderbar!!!

wir haben aber auch dieses mal
nicht ausschließlich gegessen!

wir haben gewerkelt (manche määähr ... manche weniger),
gequatscht (ernstes und lustiges, teils wild durcheinander),
miteinander 'gefühlt' und gelacht...

es war ein schafnasentreffen, wie ein schafnasentreffen halt sein muß:
rundum gelungen!!!


... für alle, die 'den watzmann' von wolfgang ambros nicht kennen
- das waren ein paar am gestrigen abend,
die frau eigenwillig und mir nicht so recht folgen konnten... -
oder die, die sich auch noch weit entferntdaran erinnern, aber lang nicht mehr dran dachten,
ein schmankerl zum anfüttern: